eAU Score

A
B
C
D
E
  • pvs-hat-praxen-geschult 2/2 Alltagstauglichkeitskriterien* und 4/5 Usability-Kriterien**
  • erezpt-funktion-eingefuehrt 2/2 Alltagstauglichkeitskriterien* und 3/5 Usability-Kriterien**
  • nimmt-an-testphase-teil 1/2 Alltagstauglichkeitskriterien* und 3/5 Usability-Kriterien**
  • testphase-angemeldet 3/7 Gesamtkriterien */**
  • testphase-angemeldet weniger als 3/7 Gesamtkriterien */**
* Alltagstauglichkeitskriterien / ** Usability-Kriterien

* Alltagstauglichkeitskriterien

  1. Das Signieren, Versenden und ggf. Drucken einer eAU ist (auch) mit insgesamt einem Klick möglich.
  2. Wahlmöglichkeit eines Zwei-Schritt-Prozesses besteht: 1. Schritt: Erstellen und Drucken der eAU, 2. Schritt: Gesammeltes Signieren der eAUs in einer Arbeitsliste.

 

** Usability-Kriterien

  1. Es gibt nicht überdurchschnittlich häufig Rückmeldungen zu Systemabstürzen im eAU-Modul im Vergleich zu Ihren anderen Modulen, z. B. bei Ihrer Hotline oder bei Ihren DVOs.
  2. Erinnerungsfunktion vorhanden: Z. B. auf der Oberfläche des PVS ist sichtbar, falls es noch nicht signierte und abgesendete eAUs gibt oder vor Herunterfahren des Systems wird darauf aufmerksam gemacht.
  3. Das PVS gibt verständliche und handlungsleitende Hinweise, falls die Voraussetzungen für die eAU nicht erfüllt sind (HBA nicht aktiviert, Komfortsignaturen aufgebraucht, etc.).
  4. Bei Kompatibilitätsproblemen aufgrund des Zusammenspiels von PVS und der KIM-Adresse der Praxis (z. B. nach Wechsel des PVS), bietet der PVS-Hersteller bzw. DVO Support an.
  5. Bei Störungen der TI während des Sammelversands erfolgt später automatisch ein erneuter Aussendungsversuch.

 

Screenshots

Kontakt & Informationen

zollsoft GmbH

Ernst-Haeckel-Platz 5/6
D-07745 Jena
E-Mail: info@zollsoft.de
Tel.: +49 3641 2684151

Informationen zum Hersteller